Aktuell
26.11.2020
Online

Tagung - Stadterneuerung und Spekulation | Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen

Der Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen/das Herausgeberteam des Jahrbuchs Stadterneuerung und der Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung, RWTH Aachen University

Der Häuserkampf in Frankfurt a.M. steht für eine Protestbewegung in den frühen 1970er Jahren, die sich in erster Linie gegen Grundstücksspekulation und die Verdrängung der Wohnbevölkerung im Frankfurter Westend richtete. Die Anlässe, die vor fast fünfzig Jahren Aufruhr und Widerstand hervorriefen, sorgen auch heute vor allem in wachsenden Großstädten und Regionen wieder für Schlagzeilen.

» weiterlesen
30.11.2020
Online

Arbeitsgruppe „Gleichwertigkeit von Lebensverhältnissen“

Netzwerk Innenstadt NRW

Die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse wird in der politischen Debatte als Lösung sozialer Teilhabe, Chancengleichheit und Wahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts gehandelt. Vor diesem Hintergrund wird sich Die Arbeitsgruppe „Gleichwertigkeit von Lebensverhältnissen“ gemeinsam über das Verständnis des Begriffs sowie über Ansprüche und Problemlagen dieses Themenfeldes diskutieren und Handlungsfelder ableiten.

» weiterlesen
01.12.2020
Online

Städtebauliches Kolloquium - Mobilität und Stadt

RWTH Aachen, Fakultät Architektur, Lehrstuhl und Institut für Städtebau, das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, das Netzwerk Innenstadt NRW und das Förderverein aachen_fenster – raum für bauen und kultur e.V.

!! Das Städtebauliche Kolloquium MOBILITÄT + STADT findet als DIGITALE Veranstaltung statt !!

Für Städte und insbesondere für den Mobilitätsbereich werden für die nächsten Jahrzehnte gravierende Veränderungen erwartet. Im Hinblick auf die Strategien im Umgang mit diesen Veränderungen bestehen unterschiedliche Vorstellungen. Während die Automobilindustrie auf Technologie und neue Anreize setzt, fordern andere eine radikalere und schnelle Verkehrswende, die auch an Verhaltensweisen und Gewohnheiten ansetzt.

» weiterlesen
02.12.2020
Online

14. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, der Bauministerkonferenz der Länder, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund

Aufgrund des von der Bundesregierung beschlossen Verzichts von öffentlichen Veranstaltungen muss der Kongress am 02. und 03. Dezember jedoch als digitale Veranstaltung stattfinden.

» weiterlesen
10.12.2020
Online

Landeswettbewerb „Zukunft Stadtraum“

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Einladung zur Kick-Off-Veranstaltung „digital“.

Wie wichtig öffentliche Freiräume und eine qualitativ hochwertige Gestaltung des Wohnumfeldes sind, wurde in den letzten Monaten der Pandemie sehr offensichtlich. Auch Straßen und Plätze waren als Orte der Begegnung und des Spiels begehrt. Die gewünschte Nutzung als Raum für Begegnung und Bewegung steht häufig in Konkurrenz zu anderen Nutzungen wie dem ruhenden Verkehr.

» weiterlesen
30.11.2020
Online

Arbeitsgruppe „Gleichwertigkeit von Lebensverhältnissen“

Netzwerk Innenstadt NRW

Die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse wird in der politischen Debatte als Lösung sozialer Teilhabe, Chancengleichheit und Wahrung des gesellschaftlichen Zusammenhalts gehandelt. Vor diesem Hintergrund wird sich Die Arbeitsgruppe „Gleichwertigkeit von Lebensverhältnissen“ gemeinsam über das Verständnis des Begriffs sowie über Ansprüche und Problemlagen dieses Themenfeldes diskutieren und Handlungsfelder ableiten.

» weiterlesen
15.12.2020
Online

Erfahrungsaustausch „Zentrenmanagement“

Netzwerk Innenstadt NRW

Im Zuge einer Handreichung zum Thema „Zentrenmanagement“, die in Kürze vom Netzwerk Innenstadt NRW veröffentlicht wird, werden fünf Modelle eines Zentrenmanagements vorgestellt. In der Veranstaltung wird es vor allem um die Themen der Organisationsstruktur, Finanzierung, Handlungsfelder und Herausforderungen der einzelnen Modelle gehen. Zudem sollen Empfehlungen an andere Kommunen gegeben werden.

» weiterlesen
30.11.2020
Europan Deutschland e.V

Europan 16 „Living Cities – Lebendige Städte“

Europan Deutschland e.V

Europan 16 fragt danach, wie wir in den urbanisierten Räumen unserer Städte und Kommunen dem Klimawandel und den vom Menschen verursachten sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Ungleichheiten mit innovativen und integrativen Projekten sowie neuen Planungsprozessen begegnen können.

» weiterlesen
10.12.2020
Online

Landeswettbewerb „Zukunft Stadtraum“

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Einladung zur Kick-Off-Veranstaltung „digital“.

Wie wichtig öffentliche Freiräume und eine qualitativ hochwertige Gestaltung des Wohnumfeldes sind, wurde in den letzten Monaten der Pandemie sehr offensichtlich. Auch Straßen und Plätze waren als Orte der Begegnung und des Spiels begehrt. Die gewünschte Nutzung als Raum für Begegnung und Bewegung steht häufig in Konkurrenz zu anderen Nutzungen wie dem ruhenden Verkehr.

» weiterlesen
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

Das Netzwerk Innenstadt NRW zählt
100 starke Mitglieder